Folgen Sie uns:
Folgen Sie uns:

Speichel – ein Wundermittel?

Eine harte Brotkruste oder beim Kaugummikauen doch eher die Backe oder die Innenseite der Lippe erwischt? Verletzungen in der Mundhöhle entstehen sehr schnell. Allerdings heilen diese Wunden in den meisten Fällen auch sehr schnell wieder ab. Doch weshalb ist das so? Forscher haben sich dieser Thematik intensiv gewidmet und neue Erkenntnisse gewonnen. Demnach enthält unser Speichel das Peptid Histamin-1, das die Wundheilung erheblich fördert. So regt das Peptid das Wachstum von Blutgefäßen und die Verbindung von Zellen an. Unser Speichel ist also ein echter Wundheilungsbooster!

Kariesschutz durch Speichel

Doch damit nicht genug. Speichel bietet auch einen natürlichen Schutz vor Karies. Mit einem pH-Wert von etwa 6,7 verdünnt Speichel Säuren, die unsere Zähne angreifen. Zudem führt der Speichel den Zähnen Mineralien zu, die dem Erhalt des Zahnschnmelzes dienen. Verminderter Speichelfluss oder nicht ausreichend dünnflüssiger Speichel erhöhen die Anfälligkeit für Karies. Zuckerfreie Kaugummis unterstützen den Speichelfluss und helfen bspw. nach dem Essen den sauren pH-Wert wieder zu neutralisieren.

Speichel alleine bietet nur unzureichenden Schutz

Einen Komplettschutz vor Karies bietet unser Speichel allerdings dennoch nicht. Richtiges und regelmäßiges Zähneputzen sowie eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung tragen zum Erhalt gesunder Zähne und der Kariesvorbeugung bei!

Sprechen Sie uns gerne auf die DVT an. Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin unter +49 7275 919690.

Wir freuen uns auf Sie!