Folgen Sie uns:
Folgen Sie uns:

Super Food. Super Zähne.

Einige Lebensmittel besitzen wahre „Superkräfte“ und unterstützen die tägliche Zahnpflege. Wir kennen ein paar Helfer, die ein strahlendes Lächeln fördern, die Bildung von Karies reduzieren und die Abwehrkräfte gegen Erkrankungen stärken können.

Fleisch und Eier

Fleisch und Eier fördern die Kalzium-Aufnahme, enthalten aber noch einen weiteren Stoff, der sehr viel wichtiger für Ihre Zahngesundheit ist: Vitamin K2. Das sorgt dafür, dass überschüssiges Kalzium aus dem Blut aufgenommen wird, um dann für die Zahnbildung eingesetzt wird.

Milchprodukte

Der Verzehr von Milchprodukten, insbesondere von Käse, schützt die Zähne und kann durch die Kombination des Eiweißes Kasein und der Mineralstoffe Kalzium und Phosphat vorgeschädigten Zahnschmelz sogar wieder aufbauen.

Rohe Karotten

Aufgrund ihrer Fasern wirken sie fast wie eine Zahnbürste, beseitigen Beläge von den Zähnen, massieren das Zahnfleisch, regen die Durchblutung an – und setzen den zahnschützenden Speichelfluss in Gang. On top liefern sie jede Menge Vitamine und Mineralien!

Erdbeeren

Die kleinen Früchte enthalten ein Enzym, das auch in Aufheller-Zahnpasten verwendet wird. Der Zellstoff der Erdbeeren funktioniert zudem als natürlicher Reiniger und befreit den Mundraum von aggressiven Bakterien. Die Zähne eine Minute lang mit der Beere einreiben und anschließend mit Wasser ausspülen. Übrigens liefert bereits eine halbe Tasse frischer Erdbeeren mehr als 70 % des täglichen Bedarfs an Vitamin C.

Bananen machen froh – auch die Zähne

Vor allem die Bananenschale hat es in sich. Mineralien wie Kalium, Magnesium und Mangan sind in ihr enthalten. Diese werden von den Zähnen absorbiert und können einen natürlichen Bleaching-Effekt herbeiführen. Außerdem bekämpfen sie unschöne Zahnverfärbungen und sollen so für sichtbar weißere Zähne sorgen. Reiben Sie Ihre Zähne an der sehnigen Innenseite der Bananenschale, nach zehn Minuten Einwirkzeit arbeiten Sie die Bananenpaste mit einer trockenen Zahnbürste in die Zähne ein. Jetzt können Sie Ihre Zähne wie gewohnt mit Zahnpasta putzen, um die Bananenreste zu entfernen.

Wildlachs

Fetthaltiger Fisch wie Lachs ist eine gute Nahrungsquelle für Vitamin D. Vitamin D ist entscheidend für die Mundgesundheit, da es Ihren Körper in die Lage versetzt, Kalzium zu absorbieren und zu nutzen – ein Nährstoff, der Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch vor Krankheiten schützt. Wildlachs enthält desweiteren auch Omega-3-Fettsäuren. Diese können das Risiko einer Parodontitis verringern, sorgen für gesunde Gelenke, eine straffe Haut und reduzieren das Risiko von Herzerkrankungen.

Shitake-Pilze

Shiitake-Pilze stecken voller B-Vitamine und können durch ihre antivirale und antibakterielle Eigenschaften helfen, Infektionen zu bekämpfen. Zudem enthalten sie anti-oxidative Eigenschaften gegen vorzeitiges Altern.

Kokusnussöl

Der natürliche Zahnaufheller stoppt Zahnfleischblutungen und schafft eine saubere, antiseptische Mund-Umgebung. Wegen seiner natürlichen antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften kann die Kokosnuss Mundgeruch verringern und bei der Heilung von Zahnfleischblutungen helfen.

Diese und weitere Super-Foods ersetzen selbstverständlich nicht die tägliche Zahnpflege oder die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt – kommen Sie hierfür doch einfach in unsere Super-Praxis mit einem Super-Team und Super-Behandlungen für Super-Zähne 😉

Vereinbaren Sie doch direkt einen Termin: +49 7275 919690!

Wir freuen uns auf Sie!